Neue Stadionrekorde

mJ U16 M15 100 m Paul Schippert SV Preußen Berlin 11,17 s
mJ U16 M15 Weit Paul Schippert SV Preußen Berlin 6,49 m
mJ U20 100 m Steven Koblitz SV Alemania Templin 11,51 s
wJ U14 W12 Speer Annalena Trapp SV Alemania Templin 31,00 m
wJ U20 Speer Isabell Heisig SC Potsdam 44,70 m

Eines der sportlichen Höhepunkte in diesem Jahr war für uns das Sportfest des Kreises Barnim. 186 Sportlerinnen und Sportler fanden zusammen mit ihren Trainern und Betreuern den Weg in das Eberswalder Fritz-Lesch-Stadion. In einer sehr lockeren Atmosphähre und bei bestem Sonnenschein wurden viele Disziplinen absolviert. Neben sehr guten Leistungen und persönlichen Bestleistungen konnten insgesamt fünf neue Stadionrekorde aufgestellt werden. Wir freuen uns immer wieder, wenn andere Vereine uns besuchen und an unseren Wettkämpfen teilnehmen.

Sabine Preuß im Interview

Unsere Abteilungsleiterin und Trainerin Sabine Preuß wurde von einer Mitarbeiterin der Lokalzeitung Märkische Oderzeitung (MOZ) über ihre sportliche Karriere und die Arbeit in unserer Abteilung befragt. Das Ergebnis ist ein sehr schöner Beitrag, den wir Euch nicht vorenthalten möchten.

Premiere im Hindernislauf: Lucia Hemeling vom SV Motor Eberswalde

Lucia Hemeling vom SV Motor Eberswalde hat in diesem Jahr schon einen Landesmeistertitel über 3000 m in der Altersklasse w15 in der Tasche. Bei diesem Lauf schaffte sie auf Anhieb die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr. Nun ließ sie im 1500-m-Hindernislauf eine Silbermedaille folgen. Diese Strecke ist für ihre Altersklasse noch nicht Wettkampfstrecke. So startete sie bei den älteren Sportlerinnen und erzielte mit 5:39 min eine sehr gute Zeit. Sie konnte erst eine Woche vor den Landesmeisterschaften das erste Mal über ein richtiges Hindernis gehen, weil dieses Gerät im städtischen Fritz-Lesch-Stadion nur zögerlich zur Verfügung gestellt wurde. Im Wettkampf meisterte sie alle Hindernisse einschließlich des Wassergrabens mit Bravour. Der Wassergraben wurde im Training durch die Weitsprunggrube simuliert. Auf dieser Strecke will Lucia noch weiterkommen. Ihr Vorbild ist dabei die erfolgreiche deutsche Olympiateilnehmerin Gesa Felicitas Krause.

Eberswaldes Leichtathleten erzielen sehr gute Platzierungen bei Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende (10.06. und 11.06.2017) fanden die Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der Männer, Frauen und U18 zusammen mit dem ersten Teil der brandenburgischen Landesmeisterschaften der Altersklasse U14 in Brandeburg(Havel) statt. Auch einige unserer Sportlerinnen und Sportler traten zusammen mit anderen Sportlerinnen und Sportlern aus dem Barnim und der Uckermark als LG Uckermark-Barnim an. Dabei konnten alle Athleten sehr gute Ergebnisse, tolle Platzierungen und sogar Bestleistungen erzielen.

Mehr als 150 Teilnehmer nahmen beim dritten von den fünf Läufen zur Barnimer Winterlaufserie teil. Es galt für die Starter in einer bestimmten Zeit je nach Altersklasse möglichst viel Distanz zurückzulegen.

"Teilnehmerrekord? Kann schon sein. Sonst hatten wir immer so um die 120 Teilnehmer hier", sagte Sabine Preuß, Abteilungsleiterin der veranstaltenden Eberswalder Motor-Leichtathleten. Zum ersten Mal waren bei der Organisation auch die Eberswalder Elan-Läufer mit eingebunden. Super äußere Bedingungen hatten die Läufer, strahlenden Sonnenschein, angenehme Lauftemperatur, nur der Untergrund war matschig. Dafür hatten die vielen fleißigen Helfer im Fritz-Lesch-Stadion stets ein Lächeln im Gesicht, das auch über den schweren Boden hinweghalf.

Suliymann liebt die Tartanbahn

Das Fernsehteam vom RBB drehte für die Sendung zibb einen Beitrag mit unserem Sportler Suliyman Othman sowie seiner Trainerin Sabine Preuß. Beide erzählten, wie sie das erste Mal aufeinandertrafen und wie das mehrfach in der Woche stattfindende Training abläuft. Darüber hinaus erzählt Suliyman von seinen Erlebnissen in Syrien und berichtet über seine Vorstellungen. Herausgekommen ist ein vierminütiger schöner Beitrag, welchen wir Euch nicht vorenthalten möchten:

Syrischer Flüchtling läuft allen davon!

Flüchten, alles zurück lassen, alle Träume aufgeben – nur um am Leben zu bleiben. Suliymann Othman aus Aleppo hat all das erlebt. Er und seine Familie sind aus Syrien gekommen und leben jetzt in Eberswalde. Nun ist es Zeit, wieder seiner Leidenschaft nachzugehen: dem Sport!

Hier geht es um Videobeitrag.

Wettkämpfe 2017

Ein neues Jahr beginnt und viele von Euch möchten möglichst frühzeitig wissen, wann die jeweiligen Wettkämpfe und Höhepunkte in der Leichtathletik stattfinden. Wir haben alle relevanten Wettkämpfe für das Jahr 2017 aufgelistet und Euch zur Verfügung gestellt. Alle Termine sind unter Vorbehalt. Aktualisierungen und zusätzliche Wettkämpfe sind möglich.

Wir bitten Euch, die genannten Termine einzuplanen. Wichtig sind alle fettgedruckten Termine, bei denen wir Euch auch wieder um Unterstützung bitten.

Ihr könnt Euch die Wettkämpfe HIER anschauen und eine PDF-Version herunterladen.

Von Aleppo auf die Tartanbahn

"Plötzlich stand er mit einem Zettel vor mir, auf dem stand: Lief mit 17 Jahren die 800 Meter in 1:55 Minuten", erzählt Motor Eberswaldes Leichtathletik-Trainerin Sabine Preuß über ihr erstes Treffen mit ihrem Schützling Suliyman Othman aus Aleppo.

Mittlerweile trainiert der 21-Jährige drei Mal die Woche beim SV Motor Eberswalde unter der Leitung von Sabine Preuß und absolviert den Bundesfreiwilligen Dienst für Geflüchtete (BFD) beim SV Motor.