Neue Stadionrekorde

mK U12 M10 Ball Kay Bamberg Team Prignitz-Ostprignitz 49,00 m
mJ U16 M15 100 m Paul Schippert SV Preußen Berlin 11,17 s
mJ U16 M15 Weit Paul Schippert SV Preußen Berlin 6,49 m
mJ U20 100 m Steven Koblitz SV Alemania Templin 11,51 s
wJ U14 W12 Speer Annalena Trapp SV Alemania Templin 31,00 m
wJ U14 W13 800 m Jasmin Kuehnast SV electronic Hohen Neuendorf 2:24,54 min
wJ U20 Speer Isabell Heisig SC Potsdam 44,70 m

 

» alle Stadionrekorde

Wenn es draußen etwas kälter wird, die Bäume ihre Blätter verlieren und eine spührbare Feuchte in den Wäldern herrscht, dann ist es Zeit für den Eberswalder Zainhammerlauf. Bei diesem (schon fast) traditionellen Lauf durch das Landschaftsschutzgebiet Schwärzetal, entlang der Zainhammer Mühle und des Flusses "Schwärze", vorbei am Forstbotanischen und Zoologischen Garten, blüht das Herz eines jeden Läufers so richtig auf. Umgeben von toller Natur und der saubersten Luft zum Atmen begeben sich jedes Jahr etliche Läufer auf die Route. Von den kürzeren Distanzen über 1 km bis hin zu längeren Strecken über 13,5 km ist für Jung und Alt sowie Groß und Klein alles dabei. In diesem Jahr wurde der Lauf am 08. Oktober 2017 durchgeführt. Tolles Wetter und insgesamt 161 Läufer machten auch dieses Jahr den Zainhammerlauf zu einer tollen Veranstaltung, an der natürlich auch zahlreiche Sportler unserer Abteilung Leichtathletik teilnahmen.

In Eberswalde trafen sich 308 Leichtathleten aus 23 Vereinen der Altersklassen U12 und U14, um die besten Teams bei den Landesmeisterschaften zu ermitteln. Mit Silber, Bronze sowie einem vierten Platz mischten die Sportler der LG Barnim/Uckermark weit vorn mit. Frohe Botschaft brachte der Jugendwart der Brandenburgischen Leichtathleten zur Team-Meisterschaft mit ins Fritz-Lesch-Stadion. "Die neuen Leistungsstützpunkte des Landes sind benannt, Eberswalde ist wieder mit dabei", sagte Martin Hase vor dem Wettkampf. Eine offizielle Ernennungsurkunde soll noch folgen.

Quitschende Reifen, Rost, fehlende oder gar morsche Holzteile - unser Gerätewagen, den wir vor allem zum Transport von Sportmaterialien benötigen, hatte seine besten Zeiten hinter sich gelassen. Es war sehr mühsam, den Wagen zu bewegen, weshalb die vielen verschiedenen Gerätschaften lieber mit den Händen zur Sportstätte getragen wurden. Aber damit ist jetzt Schluss. Dank der freundlichen Unterstützung von

Dachdecker- und Zimmerermeister Frank Schmidt aus Eberswalde

konnte der "Kinderwagen" wieder aufgehübscht und in Schuss gebracht werden. Nun kann sich der Wagen wieder sehen lassen und die Geräte können einfacher von A nach B gebracht werden. Vielen Dank!

Es ist schon fast Tradition, dass die jährlichen Leichtathletik Landesmeisterschaften Team in den Altersklassen U12 und U14 im Eberswalder Fritz-Lesch-Stadion ausgetragen werden. Darüber freuen sich die Verantwortlichen der Abteilung Leichtathletik des SV Motor Eberswalde besonders. Viele Sportlerinnen und Sportler aus dem gesamten Bundesland nehmen die teilweise weite Anreise auf sich, um sich in der Barnimer Kreisstadt mit anderen Athleten zu messen. Besonders Teamfähigkeit und Mannschaftsgefühl werden hier gestärkt und auch gefordert, denn zum Schluss zählt nur das Ergebnis der jeweiligen Mannschaft.

In diesem Jahr werden die Meisterschaften am 23.09.2017 ausgetragen. Los gehts um 11:00 Uhr im Fritz-Lesch-Stadion. Wir freuen uns bereits jetzt und sind schon fleißig am vorbereiten. Es wird auch wieder einen Imbiss mit warmen und kalten Getränken sowie Bratwurst vom Grill geben. Wir laden Euch natürlich alle herzlich ein. Also, kommt vorbei, fiebert mit und feuert unsere Sportlinnen und Sportler an.

Eines der sportlichen Höhepunkte in diesem Jahr war für uns das Sportfest des Kreises Barnim. 186 Sportlerinnen und Sportler fanden zusammen mit ihren Trainern und Betreuern den Weg in das Eberswalder Fritz-Lesch-Stadion. In einer sehr lockeren Atmosphähre und bei bestem Sonnenschein wurden viele Disziplinen absolviert. Neben sehr guten Leistungen und persönlichen Bestleistungen konnten insgesamt fünf neue Stadionrekorde aufgestellt werden. Wir freuen uns immer wieder, wenn andere Vereine uns besuchen und an unseren Wettkämpfen teilnehmen.

Sabine Preuß im Interview

Unsere Abteilungsleiterin und Trainerin Sabine Preuß wurde von einer Mitarbeiterin der Lokalzeitung Märkische Oderzeitung (MOZ) über ihre sportliche Karriere und die Arbeit in unserer Abteilung befragt. Das Ergebnis ist ein sehr schöner Beitrag, den wir Euch nicht vorenthalten möchten.

Premiere im Hindernislauf: Lucia Hemeling vom SV Motor Eberswalde

Lucia Hemeling vom SV Motor Eberswalde hat in diesem Jahr schon einen Landesmeistertitel über 3000 m in der Altersklasse w15 in der Tasche. Bei diesem Lauf schaffte sie auf Anhieb die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr. Nun ließ sie im 1500-m-Hindernislauf eine Silbermedaille folgen. Diese Strecke ist für ihre Altersklasse noch nicht Wettkampfstrecke. So startete sie bei den älteren Sportlerinnen und erzielte mit 5:39 min eine sehr gute Zeit. Sie konnte erst eine Woche vor den Landesmeisterschaften das erste Mal über ein richtiges Hindernis gehen, weil dieses Gerät im städtischen Fritz-Lesch-Stadion nur zögerlich zur Verfügung gestellt wurde. Im Wettkampf meisterte sie alle Hindernisse einschließlich des Wassergrabens mit Bravour. Der Wassergraben wurde im Training durch die Weitsprunggrube simuliert. Auf dieser Strecke will Lucia noch weiterkommen. Ihr Vorbild ist dabei die erfolgreiche deutsche Olympiateilnehmerin Gesa Felicitas Krause.

Eberswaldes Leichtathleten erzielen sehr gute Platzierungen bei Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende (10.06. und 11.06.2017) fanden die Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der Männer, Frauen und U18 zusammen mit dem ersten Teil der brandenburgischen Landesmeisterschaften der Altersklasse U14 in Brandeburg(Havel) statt. Auch einige unserer Sportlerinnen und Sportler traten zusammen mit anderen Sportlerinnen und Sportlern aus dem Barnim und der Uckermark als LG Uckermark-Barnim an. Dabei konnten alle Athleten sehr gute Ergebnisse, tolle Platzierungen und sogar Bestleistungen erzielen.